CBD bei Chronischen Schmerzen

Was sind chronische Schmerzen?

 

Von chronischen Schmerzen spricht man, wenn der Schmerz seit mehr als drei Monaten andauert. Sie können eine Folge von Fehlfunktionen im Nervensystem sein, bei denen Nervenzellen „überempfindlich“ werden. Dadurch können sich verschiedene Probleme nach sich ziehen – zum Beispiel die Motorik einschränken, zur Erschöpfung oder Schlafstörungen führen aber auch die Arbeitsfähigkeit betreffen. Chronische Schmerzen werden meist nicht durch eine akute Verletzung ausgelöst, sondern durch eine Fehlfunktion im Nervensystem oder eine chronische Entzündung.

 

 

CBD bei chronischen Schmerzen

 

Allein in Deutschland sind rund 10 Millionen Menschen von verschiedensten chronischen Schmerzen betroffen. Schmerzen können überall im Körper vorkommen und im schlimmsten Fall auch bleiben. Kopf-, Rücken- oder Gelenkschmerzen (Arthritis), sind dabei wohl die am häufigsten vorkommenden Arten, die vll auch dich betreffen. Auch psychische Belastungen und Störungen können zu chronischen Schmerzen führen. Vielleicht hast auch du, wie die meisten Betroffenen, schon unzählige Arztbesuche hinter dich gebracht und Schmerz-, Bewegungs- und Verhaltenstherapien durchlaufen. Viele Patienten unterziehen sich zusätzlich einer CBD-Therapie bei ihren chronischen Schmerzen. Zwar tut sich aus medizinischer Sicht die Forschung noch schwer, dies anzuerkennen, doch ist die Auswirkung von CBD auf das menschliche Nervensystem und dem dazugehörigen Endocannabinoidsystem unumstritten und belegt. Cannabidiol kann somit eine natürliche Behandlungsmethode gegen chronische Schmerzen für dich sein. Mittlerweile bauen unzählige Schmerzpatienten auf diesen Wirkstoff der Hanfpflanze und teilen ihre Erfahrungen im Internet. Hinzu kommt, dass CBD keine psychoaktiven Wirkungen oder gar Rauschzustände hervorrufen kann und deshalb auch bei Kindern problemlos angewand werden kann. Zudem kann Cannabidiol nachweislich bei Schmerztherapien, die weitere Medikamente erfordern, unterstützend wirken. Hierzu solltest du aber auch deinen Arzt fragen um Risiken auszuschließen. CBD kann also auch bei dir eine positive Wirkung bei Schmerzen aller Art bewirken und wir wollen dich dabei unterstützen. Welches CBD-Öl oder -Kapsel für dich das richtige ist, kann aufgrund der persönlichen Komponente jedes Menschen unterschiedlich sein, denn Menschen mit der gleichen Krankheit können unterschiedliche Mengen an Cannabidiol brauchen und ihre Schmerzen zu bekämpfen.

 

 

Wie wird CBD dabei dosiert?

 

Eine häufig aufkommende Frage, die auch nicht pauschal zu beantworten ist. Jeder Mensch ist anders, nicht nur persönlich, sondern auch in der Größe, dem Gewicht und in seinem Körpertyp. Die Dosierung ist unter anderem davon abhängig wie hoch der prozentuale Anteil im CBD-Öl selbst ist. Es wird davon ausgegangen das 25mg CBD am Tag mehr als genug ist um den Körper maximal zu fördern.

Eine Beispiel anhand unserer Produkte: Unser 15% CBD-Öl enthält auf 10ml, 1500mg CBD. Also pro Tropfen 7,5mg. Daher reicht es vollkommen aus wenn man 2mal täglich 2Tropfen zu sich nimmt, diese unter die Zunge träufelt und dort 1-2min verweilen lässt damit die Schleimhäute diese vollkommen verwerten können.

Solltest du das Gefühl haben das du eine höhere Dosierung brauchst, kannst du diese langsam steigern bis du den Effekt den du benötigst erreicht hast.

 

Medizinische Studien:

 

© 2019 Ultimateplant

Deutschland - Bayern - Eichstätt